Seite wählen

Gamification

Zuletzt kam das Thema bereits in kurzer Form als Fakt auf Instagram – in diesem Blogartikel soll die Thematik der Gamification nochmal ausführlicher betrachtet werden und du lernst etwas über die einzelnen Elemente, sowie die Spielertypen.

Gamification, oder im deutschen teilweise auch als Gamifizierung bekannt, bezeichnet die Anwendung spieltypischer Elemente in einem spielfremden Kontext. Das bedeutet, dass versucht wird durch diese Spielelemente eine Steigerung der Motivation beim Benutzer zu erzeugen und somit auch langweilige oder harte Aufgaben leichter bzw. spaßiger zu lösen sind.

Mit Hilfe der Gamification-Elemente können in Studien signifikante Verbesserungen in den Kategorien Benutzermotivation, Lernerfolg, Kundenbindung, ROI sowie Datenqualität nachgewiesen werden.

Du fragst dich jetzt sicherlich, wie das Ganze funktioniert und wie solche Gamification-Elemente aussehen können.

 

Die Spielertypen

Es gibt 6 Spielertypen, für die die unterschiedlichen Elemente anders funktionieren und diese somit die gesteigerte Motivation aus verschiedenen Elementen ziehen. Dadurch ist es wichtig, alle Gruppen bedienen zu können und für jeden Spielertypen passende Spielelemente in die App zu integrieren.

Diese Spielertypen will ich dir hier vorstellen, sodass du diese verstehst und dich selber auch einordnen kannst. Dabei muss beachtet werden, dass keiner von uns einem der Spielertypen in Reinform entspricht, sondern wir alle unterschiedlich stark bestimmten Typen zugeordnet werden können. Wenn du darauf Lust hast kannst du auch diesen kurzen Test machen und uns gerne mitteilen, welcher Spielertyp du bist.

Socializer

Wenn du diesem Spielertypen angehörst, dann ist es für dich besonders wichtig den sozialen Austausch zu haben und mit anderen Menschen connecten zu können.

Mögliche Elemente:

          Gilden oder Teams

          Soziale Netzwerkmöglichkeiten

          Sozialer Vergleich und Wettbewerb

          Soziale Erforschungsmöglichkeiten

Free Spirits

Sie werden motiviert durch die Möglichkeit der freien Entfaltung und dem eigenständigen Erforschen der Möglichkeiten innerhalb der App.

Mögliche Elemente:

          Aufgaben zur Erforschung

          Easter Eggs

          Freischaltbare Elemente

          Kreative Lösungen

          Eigene Anpassungsmöglichkeiten

 

Achiever

Als Achiever ist man motiviert durch das Meistern der schwierigen Probleme und das Aneignen von neuem Wissen, Skills und dem allgemeinen Wachstum der Persönlichkeit.

Mögliche Elemente:

          Challenges

          Zertifikate/Auszeichnungen

          Lernen neuer Fähigkeiten

          Quests

          Level und Fortschritt

          „Endgegner“

Philantropist

Diese Gruppe wird motiviert durch die Sinnhaftigkeit und die Bedeutung ihres Tuns. Sie wollen einfach nur anderen Leuten Mehrwert bieten und ihr Leben bereichern, jedoch ohne dafür etwas im Gegenzug erhalten zu wollen.  

Mögliche Elemente:

          Sammeln und Tauschen von Abzeichen etc.

          Geschenke

          Wissensweitergabe

          Administrative Rollen

Disruptor

Ihr Hauptantrieb ist Veränderung. Sie versuchen das System durch das Erforschen von Grenzen und auch darüber hinaus zu einer Veränderung zu bewegen oder aber einfach diese Grenzen zu sprengen. Darunter fallen sowohl negative Punkte wie das Hacking, gleichzeitig aber auch Möglichkeiten der ständigen Weiterentwicklung und Verbesserungen der App.

 Mögliche Elemente:

          Innovationsplattformen

          Wahlen und Abstimmungen

          Entwicklungstools

          Anonymität

          Anarchistisches Gameplay

Wir sind sehr gespannt sowohl möglichst viele dieser Elemente sinnvoll zu implementieren, als auch dich damit anzusprechen.

Schreibe uns gerne bei Instagram, Facebook oder auch hier per Mail, welcher Spielertyp du bist, nachdem du den Test gemacht hast und ob sich das mit deiner vorherigen Einschätzung deckt.